Unser Wohnheim Mechau, einem Neubau, der im Jahre 1998 bereits seiner Bestimmung übergeben wurde, werden 26 schwerst mehrfachbehinderte Menschen in zwei Wohngruppen a 13 Bewohner betreut und versorgt.

Unsere Bewohner sind behinderte Menschen im Sinne von §§ 53, 54, 60 SGB. Für sie gelten folgende Kriterien:

  • je nach ihren individuellen Funktionsstörungen und Beeinträchtigungen sind sie auf Anleitung und teilweise stellvertretende Ausführung bis hin zu umfassender Hilfestellung angewiesen
  • Behinderungsbedingte pädagogische und psychosoziale Hilfe sind in einem umfassenden vollstationären Versorgungsrahmen in den Bereichen Arbeit und Beschäftigung, lebenspraktische Anleitung, besondere psychosoziale Angebote, pflegerische Hilfen, Bildung und Freizeitgestaltung im Rahmen der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen
  • sie sind gemäß § 136 Abs. 2 Satz 2 SGB IX nicht, noch nicht oder nicht mehr in der Lage, teilstationäre Leistungen in der WfbM in Anspruch zu nehmen
  • sie sind volljährig oder im begründeten und vom Land genehmigten Ausnahmefall mindestens 16 Jahre alt
  • Punktekorridor

Das Wohnheim Mechau ist eine Einrichtung im Sinne § 1 des Wohn- und Teilhabegesetzes (WTG) Sachsen-Anhalt. In den Bereichen „Unterkunft und Verpflegung“ wird eine vollstationäre Versorgung gewährleistet.

Das Gebäude verfügt neben den notwendigen Wohnbereichen für unsere Bewohner über eine Infrastruktur, die jedwede Möglichkeiten pädagogischer Einflußnahme ermöglicht und die einen hohen Freizeitwert für unsere Bewohner schafft. So sind neben den ohnehin vorhandenen Gemeinschaftsräumen auch ein Snoozelen-Raum, aber auch Räume, die für die Pflege von Bewohnern nötig sind, in großzügiger Weise vorhanden.

Zur Sicherstellung unseres pädagogischen Konzeptes beschäftigen wir engagierte Mitarbeiter unterschiedlicher Fachdisziplinen. Darüber hinaus beschäftigen wir Praktikanten, Teilnehmer am „Freiwilligen sozialen Jahr“ oder Teilnehmer an der Ableistung eines sozialen Jahres in unsem Wohnheim

Die Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter bemißt sich nach den Personalschlüsseln des Landes Sachsen-Anhalt.

Selbstverständlich ist das Wohnheim anerkannt und verfügt über eine Leistungs- und Entgeltvereinbarung mit dem Land Sachsen-Anhalt.